Servicetelefon: 07246 - 308170

Zahlen und Fakten über den Großhandel

Viele Großhändler nutzen bereits Factoring

Der Großhandel – Drehscheibe der Wirtschaft

Der Großhandel ist das unverzichtbare Bindeglied zwischen den Wirtschaftsstufen Industrie, Handwerk und Einzelhandel. Der Gesamtumsatz im Großhandel lag 2012 bei 1,1 Billionen Euro, deutschlandweit arbeiten ca. 1,2 Millionen Menschen in diesem Gewerbe, was etwa 2,3 % aller Erwerbstätigen in Deutschland sind. Damit ist der Großhandel der zweitstärkste Wirtschafts- zweig nach der Industrie. Es stehen nicht nur neue Güter im Vordergrund, auch das Marketing, die Organisation und die Logistik sind ein Bestandteil des Großhandels. Der Großhandel ist für alle anderen Branchen ein nicht wegzudenkender und in allen Wertschöpfungsstufen eingebundener Partner. Darüber hinaus stärkt der Großhandel maßgeblich das produzierende und verarbeitende Gewerbe: Die Unternehmer entlasten Hersteller von Aufgaben abseits der Kerngeschäftsfelder und steigern damit deren Effizienz und Produktivität.

Zitat Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Aus dem einstigen reinen Zustellgroßhandel, der die Waren der Industrie zum Einzelhandel brachte, ist ein moderner Dienstleister geworden, der sich zusätzlichen Herausforderungen gegenübersieht. Der moderne Großhandel übernimmt die Lagerhaltung, betreibt Regalpflege, fungiert als Kreditgeber und berät seine Einzelhandelskunden in Sortimentsfragen. Gerade in den letzten Jahren ist die Investitionsquote der Branche erheblich gestiegen.“

Umsätze Großhandel 2007 bis 2013 in Mrd. €

Umsatzstatistik des Großhandels in Deutschland - Balkendiagramm

Quelle: Destatis, BGA; * BGA-Prognose

Factoring für den Großhandel

Gerade für Großhändler ist es wichtig, dass der Kunde die gekaufte Ware auch kurzfristig bezahlt. In der Regel liegen zwischen dem Kauf der Ware und der Bezahlung 30 Tage und mehr. Durch das Factoring werden lange Zahlungsziele seitens der Kunden verhindert. Großhändler erhalten direkt nach Rechnungsstellung den Rechnungsbetrag abzüglich des Sicherungseinbehalt ausbezahlt. Oft erhält der Verkäufer so ca. 90% des Rechnungsbetrages innerhalb von nur 24 Std. auf sein Konto gutgeschrieben. Gerade bei saisonalen Umsätzen, welche in der Konsumgüterbrache oft generiert werden, hilft Factoring die Liquidität zu steigern und Rechnungen gegen Forderungsausfall abzusichern. Das Factoring Portal bietet Ihnen einen umfassenden Vergleich verschiedener Factoringinstitute am deutschen Markt.

Factoring Portal – Effektiv Anbieter vergleichen

Auf unserem Factoring Portal finden Unternehmen aus den verschiedensten Branchen ein passendes Factoringinstitut. Mit einer Anfrage erreichen Sie verschiedene Anbieter und erhalten so einen neutralen und effektiven Vergleich der Gebühren und Vertragskonditionen. Hier finden Sie weitere Branchen und Gewerke: Reifenhandel, Handwerker, Textilindustrie, Großhandel, Personaldienstleistung

Kontaktdaten
Ansprechpartner: Benjamin Bohrmann
Tel: 0 72 46 - 308 170
Fax: 0 72 46 - 308 1709
info@factoring-mittelstand.de