Servicetelefon: 07246 - 308170

Factoring Definition
Vorteile, Ablauf und Kosten

Bild mit weiteren Details zur Factoring DefinitionUnsere Factoring-Definition für Inhaber und Geschäftsführer. Dank der vielen positiven Eigenschaften des Factoring, hat sich diese Vorfinanzierung von offenen Rechnungen mittlerweile in Deutschland stark verbreitet. Im Gegensatz zum normalen Hausbankkredit erzeugt Factoring genau dann Liquidität, wann Ihr Unternehmen sie benötigt. Diese Möglichkeit der Unternehmensfinanzierung unterstützt Sie beim Wachstum, schützt vor Forderungsausfall und entlastet zum Beispiel die Debitorenbuchhaltung. Welche weiteren Vorteile Factoring hat, was es kostet und wie auch Sie Ihre Rechnungen factorieren können, erfahren Sie auf den nächsten Seiten unserer detaillierten Definition von Factoring.

Factoring Definition – Was ist Factoring? Factoring ist der regelmäßige Kauf von Forderungen aus Dienstleistungen und Warenlieferungen gegen die umgehende Zahlung des Kaufpreises (innerhalb von max. 48 Stunden).

Der Forderungsverkauf wird zum Qualitätssiegel!

Qualitätssiegel Forderungsverkauf – Bonität und Qualität der Kundenstruktur – welcher Finanzierer würdigt Ihre Kunden mehr als der Factor? Factoring ist eine moderne Finanzdienstleistung, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist eine interessante und attraktive Ergänzung zum Kontokorrentkredit der Hausbank. Der Forderungsverkauf ermöglicht einen harmonischen Ausbau der Unternehmensfinanzierung und dient der strategischen Optimierung der Kapitalstruktur.

Factoring bedeutet vor allem größere Flexibilität und erhöhte Liquidität, die wiederum das Erreichen von Unternehmenszielen unterstützt.

Unsere Partner sind überwiegend bankenunabhängige und inhabergeführte Unternehmen, die auf die aktuellen Anforderungen der Kunden schnell und verantwortungsbewusst reagieren. Dies bedeutet für den Kunden in Zeiten schnelllebiger Geschäfte und Märkte zugleich erhöhte Flexibilität und Sicherheit.

Factoring Definition - Alle positiven Effekte kurz erklärt

Die Pluspunkte lassen sich kurz und knapp zusammenfassen in Liquidität, Service, Sicherheit.
Factoring Definition – Im Detail bedeutet das:

  • Erhöhte Liquidität = > keine Außenstände und uneinbringliche Forderungen, Senkung der Zinsaufwendungen
  • Kostensenkung und erhöhte Rentabilität => Reduzierung der Debitorenüberwachung, flexible und leistungsabhängige Verwaltungskosten, keine Bereitstellung von Kapazitäten, Einsparungen im Personalbereich
  • Verbesserte Bilanzstruktur => reduzierter Forderungsbestand, Entfallen von Wertberichtigungen, mehr Spielraum für Investitionen, verbesserte Bilanzkennzahlen
  • Einsparungen und Vereinfachungen => vereinfachte Buchhaltung, Abstimmarbeiten entfallen, automatisierte Zahlungszuordnung, wenig Aufwand für zusätzliche Liquiditätsbeschaffung und Forderungsabsicherung
  • Sicherheit => exakte Finanzplanung, fixe Liefer- und Zahlungstermine, kalkulierbare Kosten für das Finanzwesen.

Unsere Anbieter setzen gemeinsam mit dem Kunden die angebotenen Leistungen aus dem Produktportfolio um, die sich dann in höherer Liquidität, mehr Sicherheit und einem hervorragenden Service widerspiegeln.

Was bietet Factoring als Finanzdienstleistung?

Factoring hilft dem Unternehmer dabei, sich auf seine Ziele und Kernkompetenz zu konzentrieren. Factoring sichert die Liquidität und minimiert Ausfallrisiken. Unternehmer sind so flexibler, haben mehr finanziellen Spielraum und können auf eine bankenunabhängige Finanzierungsquelle zugreifen. Gegenseitiges Vertrauen ist wichtig und eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Weitere Tipps erhalten Sie auf der Seite „Factoring Definition“ eines Partnerportals, bitte hier klicken.

Sichern Sie die Liquiditätszufuhr und werden Sie flexibel

Factoring ist eine Finanzierungsalternative, die die Liquiditätszufuhr sichert und Forderungsausfälle minimiert. Permanente Liquidität liefert konsequente Planungssicherheit und Handlungsspielräume, die Unternehmen gezielt nutzen können. Je nach Liquiditätsbedarf können Kunden flexibel auf die Finanzierungsleistung des Factoringunternehmens zugreifen und sich gezielt absichern.

Zu bedenken bleibt dennoch: Auch das Factoringunternehmen kann nur bezahlen, wenn die Leistungen des Kunden an seinen jeweiligen Vertragspartner vertragsgerecht erfüllt wurden.

Factoring Definition der Kosten und Gebühren
Grafik mit der Verteilung der einzelenen Kosten beim Factoring

Hauptbestandteile der Gebühr

Die Sicherung der Liquidität und die Minimierung von Forderungsausfällen sind mit variablen Kosten durch das Factoringunternehmen verbunden. Je nachdem, welches Produkt und welche Form des Factoring mit dem Berater vereinbart wird, variieren die Kosten.

Definition der Kosten: die Kosten, die das Factoringunternehmen dem Kunden in Rechnung stellt, relativieren sich, wenn alle Faktoren eines Zahlungskreislaufs mit einbezogen werden. Um die tatsächlichen Kosten dieser Dienstleistung für Unternehmen zu berechnen, sollten Faktoren wie beispielsweise Personaleinsparung, Skontierung beim Einkauf oder Kreditziele mit einbezogen werden. Unser Factoringrechner macht diese Kosten transparent und für den Kunden kalkulierbar.

Wie stellt sich Factoring gegenüber den Kunden dar?

Factoring wird überwiegend als akzeptierte und „salonfähige“ Finanzdienstleistung bewertet, die eine attraktive Alternative zum althergebrachten Kredit der Hausbank darstellt. Kompetente und geschulte Finanzierungsberater arbeiten mit dem Unternehmen gemeinsam individualisierte Finanzierungskonzepte aus, die entsprechend umgesetzt werden. Factoringunternehmen prüfen Bonität und Kundenstruktur eines Neukunden, bevor Verträge mit ihm geschlossen werden. Nur Kunden, die die vorgegebenen Kriterien erfüllen werden beraten.

Factoring Unternehmen unterstehen in Deutschland der Aufsicht der BaFin und der Deutschen Bundesbank und unterliegen somit einem strengen Regelwerk und einer stetigen Kontrolle. Durch diese Faktoren und die zunehmende Akzeptanz und Verbreitung dieser modernen Dienstleistung in den unterschiedlichsten Branchen, lassen sich etwaige Vorbehalte von Geschäftspartnern, Lieferanten und anderen Partnern eines Unternehmens ausräumen. Wir hoffen Ihnen mit dieser Definition von Factoring weiter geholfen zu haben.

Kontaktdaten
Ansprechpartner: Benjamin Bohrmann
Tel: 0 72 46 - 308 170
Fax: 0 72 46 - 308 1709
info@factoring-mittelstand.de