"Dem Geld darf man nicht nachlaufen,
man muss ihm entgegengehen.
"

Aristoteles Onassis

Full Service Factoring - Das Rundum-Sorglos-Paket

Die 3 Vorteile des Full Service Factoring werden dargestellt.Das Full Service Factoring, auch klassisches oder echtes Factoring genannt, ist die meist verbreitetste Variante des Forderungsverkaufs. Neben dem Ankauf von Rechnungen und dem Forderungsausfallschutz übernimmt der Factor ebenso das Debitorenmanagement. Dies beinhaltet das komplette Mahn- und Inkassowesen, dadurch entlasten Sie Ihre Buchhaltung und reduzieren die Kosten und den Zeitaufwand im Inkassobereich.

Aktuell bieten ungefähr 250 Factoring-Unternehmen und Factoring-Banken den Forderungsverkauf im Full Service Verfahren an, Preisunterschiede von bis zu 150 % sind da leider keine Seltenheit. Vor dem finalen Vertragsabschluss lohnt sich also ein unverbindlicher Vergleich diverser Anbieter. Der Factor sollte zu Ihrer Branche, Umsatzgröße, Debitorenstruktur und den Prozessabläufen passen. Eine komplette Liste aller in Deutschland zugelassenen Factoringinstitute finden Sie bei der BaFin. Wem die eigene Recherche zu zeitaufwändig ist, dem empfehlen wir unseren kostenlosen Preisvergleich mehrerer seriöser Anbieter. Mit unserem Service sparen Unternehmer bares Geld und ersparen sich die aufwendige Suche nach dem passenden Partner.

Die Vorteile des Full Service Factoring im Überblick

  • Unternehmen können den gesamten Umsatz absichern und vorfinanzieren
  • versicherte Rechnungen werden direkt mit bis zu 100% der Höhe vorfinanziert

  • für Kunden mit Abtretungsverboten kann das Full Service Factoring auch im stillen Verfahren genutzt werden
  • Unternehmen entlasten die eigene Debitorenbuchhaltung und sparen so Kosten und Manpower ein

  • das Full Service Factoring beinhaltet den Forderungsausfallschutz für versicherte Debitoren

  • das Mahnwesen und Inkasso wird von der Factoringgesellschaft übernommen

Flexibilität durch Ausrichtung auf Kundenwünsche

Full Service Factoring ist ein zeitgemäßes Finanzierungsinstrument, welches die Liquidität im Unternehmen sichert. Dies schafft mehr Finanzierungsspielraum und größere Einkaufsvorteile für den Unternehmer. Full Service Factoring kann, je nach Anbieter, als offenes Verfahren, stilles Verfahren, Inhouse Factoring oder Ausschnittsfactoring angewendet werden.

Factoring hat einen positiven Einfluss auf die Bilanz und das Rating. Durch das Ausbuchen offener Forderungen aus der Bilanz erhöht sich das Eigenkapital und dem zu Folge auch das Rating. Mit einem positiven Rating wiederum stärken Sie Ihre Position bei Kreditgeschäften oder Verhandlungen mit neuen Geschäftspartnern.

Was kostet das Full Service Factoring?

In der Regel liegen die Gesamtkosten im Bereich gewährter Skonti, variieren naturgemäß aber je nach Anbieter und gewünschter Vertragsbestandteile. Neben der Branche, der eigenen Bonität und den gelebten Zahlungszielen Ihrer Debitoren, hat auch das gesamte Forderungsvolumen einen Einfluss auf die Höhe der Factoringgebühren. Die Gebühr für das Factoring setzt sich aus der Factoringgebühr den Zinsen und Debitorenprüfkosten zusammen. Die Kosten werden monatlich oder direkt bei jeder Rechnung beglichen. Zu den Factoring-Kosten kommen weitere Ausgaben hinzu, Konto Online / IT-Gebühren, Startgebühren und / oder Auditkosten u.a. werden je nach Anbieter verlangt.

Zusammenfassung und Fazit: Lange Zahlungsziele und das allgegenwärtige Zahlungsausfallrisiko gehören mit dem Full Service Factoring der Vergangenheit an. Diese “Eierlegende Wollmilchsau” bietet umfassende Lösungen für kleine und große Unternehmen, sich gegen Zahlungsausfall abzusichern und die Liquidität zu wahren.

Icon zur Kontaktaufnahme

Unverbindlicher Preisvergleich

Vergleichen Sie schnell und kostenfrei unsere Factoringanbieter.

Weitere Factoringarten

Menü